Sicherheit im Internet

Empfehlungen für Ihr Onlinebanking

Nutzen Sie für das Onlinebanking nur die von uns bekanntgegebenen Zugangswege.

Starten Sie das Internetbanking und das Online-Brokerage nur über den Link auf unserer Homepage. Folgen Sie auf keinen Fall einem Link, den Sie auf fremden Internetseiten finden. Hier kann nicht sichergestellt werden, dass der Link auch tatsächlich zu unserem Onlinebanking führt.

Achten Sie beim Aufrufen unserer Homepage auf die korrekte Schreibweise der Internetadresse (URL).

Selbst durch kleine Abweichungen könnten Sie auf eine gefälschte Internetseite gelangen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass die vorliegende Seite manipuliert ist, verlassen Sie diese und befolgen
Sie keinesfalls die dort angegebenen Anweisungen. Informieren Sie ggf. Ihren Bankberater über die auffällige Seite.

Nutzen Sie Onlinebanking möglichst nur am eigenen PC.

Meiden Sie öffentliche Plätze für das Internetbanking. Gerade bei PC's, die von mehreren Personen genutzt werden (z.B. in Internetcafes oder am Arbeitsplatz), kann nur sehr schwer festgestellt werden, welche Programme im Hintergrund aktiv sind und eventuell die Eingabe von PIN und TAN auf der Tastatur mitprotokollieren.

Geben Sie vertrauliche Daten wie PIN und TAN niemals an Dritte weiter.

Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand nach PIN und TAN fragt. PIN und Transaktionsnummern sind Ihre persönlichen Zugangsdaten zum Onlinebanking. Geben Sie diese daher nicht an andere
Personen weiter, auch dann nicht, wenn es sich dabei selbst um Bevollmächtigte oder gar um einen anderen Kontoinhaber handelt.

Geben Sie PIN und TAN niemals per E-Mail weiter und nennen Sie diese auch nicht am Telefon.

PIN und TAN werden ausschließlich zum Onlinebanking benötigt. Sollten Sie einmal mit einem Problem beim Onlinebanking unsere Hilfe benötigen, wird Sie nie ein Mitarbeiter unserer Bank nach PIN und TAN fragen, da diese zur Problemlösung nicht erforderlich sind.

Speichern Sie PIN und TAN's nicht auf dem PC.

Wenn Sie zum Onlinebanking eine Banking-Software nutzen, speichern Sie PIN und TAN's auf keinen Fall in diesem Programm ab. Jede Person, die Zugang zu Ihrem PC und dem Programm hat,
könnte damit auch Ihr Konto einsehen und ggf. Überweisungen ausführen.

Wählen Sie eine sichere PIN für Ihr Konto.

Vermeiden Sie leicht zu erratene wie Geburtstage, Telefonnummern, Postleitzahlen, einfache Zahlenkombinationen (z.B. 04711 bzw. 00815) oder Buchstabenfolgen auf der Tastatur (z.B. "qwert").

Ändern Sie - wenn möglich - regelmäßig Ihre PIN und Passwörter.

Vergewissern Sie sich stets, ob die auf der Webseite geforderten Eingaben in Zusammenhang mit der von Ihnen gewünschten Aktion Sinn machen.

Geben Sie persönliche Daten möglichst nur über SSL-verschlüsselte Internetseiten weiter und auch nur an Unternehmen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen.

Das Internetbanking ist eine solche SSL-gesicherte Anwendung. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an einem Schlosssymbol im Browser oder daran, dass die Internetadresse mit "https://" beginnt.

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kontobewegungen.

Teilen Sie Unstimmigkeiten umgehend Ihrem Bankberater mit.