Warnmeldung

Falscher Staatsanwalt am Telefon

Tathergang

Die Betrugsmasche betrifft vor allem Senioren. Dabei geben sich Trickbetrüger am Telefon als Staatsanwalt aus und fordern dazu auf, innerhalb kürzester Zeit ein Strafgeld zu überweisen. Als Grund wird vorgegeben, ein angebliches Strafverfahren laufe gegen den Anrufer. Als Beweis hierfür nennt der vermeintliche Staatsanwalt beispielsweise die persönlichen Daten seines Gesprächspartners. Zudem wird bei Nichtüberweisung damit gedroht, dass noch höhere Kosten für weitere Ermittlungen entstehen oder der Angerufene von der Polizei abgeholt wird.

Auffälligkeiten

  • Das vermeintliche Strafgeld soll auf ein ausländisches Konto überwiesen werden.
  • Der Anrufer ist sehr gut geschult und überzeugend.

Bitte beachten Sie

  • Seien Sie äußerst kritisch bei Geldforderungen am Telefon.
  • Behörden treiben Forderungen schriftlich ein und niemals ausschließlich telefonisch.
  • Leisten Sie nie eine Zahlung, ohne sich vorher von der Rechtmäßigkeit der Forderung überzeugt zu haben.
  • Wenden Sie sich im Zweifelsfall an die Polizei.