City-Offensive Westbrandenburg

Der Wettbewerb für Stadtentwicklung und Handel

Gemeinsam mit der IHK Potsdam suchen ab 1. Oktober wieder frische Ideen und neue Konzepte, die die Brandenburger Innenstädte beleben. Gefragt sind bei unserem Wettbewerb City-Offensive regionale Werbekampagnen, Veranstaltungen, Kooperationen lokaler Akteure, kleinere städtebauliche Investitionen oder Projekte zur Digitalisierung – ganz einfach Aktionen, die aus Ortskernen beliebte Treffpunkte machen.

Neben Gewinnen in den Kategorien “Kampagnen” und “Events” wird in diesem Jahr erstmals ein Sonderpreis für den Aufbau von Citymanagement-Strukturen vergeben. Voraussetzung dafür ist, dass sich die Verbände zusammen mit den Kommunen bewerben. Die besten Beiträge erwartet ein Preisgeld von bis zu 10.000 Euro.

Der Wettbewerb im Überblick

  • Mit der „City-Offensive Westbrandenburg“ werden Konzepte für Maßnahmen prämiert, die dauerhafte Effekte für die Profilierung von Stadtzentren und Geschäftsstraßen versprechen und einen hohen Innovationsgehalt aufweisen.
  • Bewerben können sich lokale Standort- und Werbegemeinschaften aller Stadtzentren und Geschäftsstraßen im IHK-Bezirk Potsdam, die aus mindestens drei Vertretern/-innen unterschiedlicher Branchen (Handel, Gastronomie, Immobilieneigentümer etc.) bestehen.
  • Die drei besten Vorhaben werden dann von einer Jury ausgewählt und anschließend öffentlichkeitswirksam mit Preisgeldern prämiert.

Kategorie „Events“

  • 1. Preis: 7.500 €    
  • 2. Preis: 5.000 €
  • 3. Preis: 2.500 €

Kategorie „Projekte, Kampagnen & öffentl. Raum“

  • 1. Preis: 7.500 €
  • 2. Preis: 5.000 €
  • 3. Preis: 2.500 €

Sonderpreis "Citymanagement"

  • 10.000 €

Die Abgabe der Wettbewerbsbeiträge ist bis zum 15. Februar 2020 beim Koordinationsbüro (city-offensive@complangmbh.de) möglich.

Tipps zur Teilnahme

  • Tun Sie sich mit anderen Akteuren zusammen!
  • Erarbeiten Sie ein Konzept für eine Kampagne, eine Veranstaltung oder ein Projekt, das der Profilierung Ihres Standortes hilft!
  • Beachten Sie, dass die Finanzierung des Vorhabens unabhängig vom Wettbewerb gesichert sein muss!
  • Überzeugen Sie die Jury durch ein schlüssiges Konzept.

Wer kann teilnehmen?

Mitmachen können Standortgemeinschaften, Gewerbevereine etc. aus dem Kammerbezirk der IHK Potsdam.

Erarbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Partnern und Akteuren ein KOnzept für eine veranstaltung oder ein Projekt für eine der beiden Kategorien "Events" und "Projekte, Kampagnen und öffentlicher Raum" zur Profilierung Ihrer Innenstadt! Ihr Wettbewerbsbeitrag sollte unabhängig von der Preisverleihung im Jahr 2020 umgesetzt werden.

Für den Sonderpreis "Aufbau Citymanagement-Strukturen" können Sie sich zusätzlich bewerben. Entwickeln Sie gemeinsam mit Ihrer Stadtverwaltung ein Konzept zum Aufbau eines Citymanagements und Citymarketings an Ihrem Standort.