easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Förderung von Initiativen zur Verbreitung von Finanzwissen

easyCredit, der Ratenkreditexperte der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, verleiht seit 2010 den Preis für Finanzielle Bildung – eine Auszeichnung für regionales Engagement zur Förderung der finanziellen Bildung in der Gesellschaft. Ausgezeichnet werden spannende und kreative Projekte der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung, die von den Genossenschaftsbanken vor Ort in ganz Deutschland und Österreich unterstützt werden. Bisher wurden dabei knapp 4.000 Projekte mit mehr als sieben Millionen Euro gefördert. 

Informationen zum Wettbewerb

Die Projekte

Bewerben können sich Projekte und konkrete Projektideen, mit deren Hilfe Finanz- und Wirtschaftswissen vermittelt, praktische Hilfestellung in Finanzangelegenheiten angeboten und Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit Geld geleistet wird. Zur Verbreitung von Allgemeinbildung in finanziellen Dingen ist viel Kreativität gefragt. Die geförderten Projekte überzeugen durch eindrucksvolle Konzepte und eine große Angebotsvielfalt, die von der Durchführung von Workshops, Seminaren und Vorträgen über die Erarbeitung von Lehrmaterial bis hin zur Initiierung von Theater-, Film- oder Spielprojekten reicht.

Die Preisverleihung

Der easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung wird über ein öffentliches Online-Voting vergeben. Dabei erhalten die besten 150 Projekte Zuschüsse im Gesamtwert von über 200.000 Euro. Zudem werden von einer Fachjury die besten fünf Projekte gekürt und mit je 5.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Die Fachjury besteht aus Vertretern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, der Wissenschaft, der Stiftung Deutschland im Plus und einem Preisträger aus dem Vorjahr. Projekte, die durch eine Volksbank Raiffeisenbank unterstützt werden, erhalten eine feste Zuwendung in Höhe von 250 Euro.  

Unsere Unterstützung

Auch wir, die Brandenburger Bank Volksbank-Raiffeisenbank eG, unterstützen Projekte in unserer Region, die die finanzielle Bildung in der Gesellschaft fördern. Auf den folgenden Reitern stellen wir Ihnen diese Projekte vor.

Projekteinreichung 2017

„Schulba(e)nker“

Unsere Einreichung beim Preis für Finanzielle Bildung 2017

Das Projekt im Überblick

Das Projekt „Schulba(e)nker“ richtet sich speziell an die Schüler der 5.-12. Klassen unserer Schulen vor Ort. Spielerich, informativ und altersgerecht erhalten die Schüler von unseren Mitarbeitern grundlegende Informationen über: Geld, Bank, Sparen, zukunftsorientierte Maßnahmen, Finanzbegriffe und Wirtschaftskreisläufe.

Die Themen werden im Vorfeld mit den Lehrern individuell abgestimmt: z.B. Geschichte des Geldes, Taschengeld, so arbeitet eine Bank, Einnahmen und Ausgaben, Konsumverhalten, Bezahlverfahren, Überschuldung u.v.m. Alle Lerninhalte werden mit Bildern, Gegenständen und Arbeitsblättern präsentiert.

Selbstverständlich werden die Schüler ins Geschehen einbezogen und durch Fragen motiviert, ihr eigenes Wissen zum Ausdruck zu bringen und sich über ihre Erfahrungen auszutauschen. In diesem 1. Teil gestalten unsere Mitarbeiter (2-3) zwei Unterrichtsstunden in der Schule.

Zweiter Projektabschnitt

Im 2. Teil erfolgt ein Praxistransfer in einer unserer größeren Filialen, in der einzelne Bereiche unserer Bank vorgestellt werden z.B. Kasse, Beratung, Abwicklungsabteilung. In Vorbereitung auf diesen Besuch erhalten die Schüler Aufgaben, die durch das Führen von Interviews mit unseren Mitarbeitern zu lösen sind.

Dritter Projektabschnitt

Im 3. Teil erstellen die Schüler einen Bericht mit den Erkenntnissen aus dem Gelernten. Die Anforderungen entsprechen natürlich der Klassenstufe. Dieser Bericht wird durch den Lehrer honoriert. Von unserer Bank erhält jeder Schüler einen individuell ausgestellten „Finanzführerschein“ und die Klasse kann sich über eine finanzielle Unterstützung für Lernmaterialien freuen.

Unsere Ziele

Ziel des gesamten Projektes ist es, den Informationsbedarf der Schüler zu decken und die Unwissenheit bei bankspezifischen Themen zu beheben. Die Schüler lernen die Zusammenhänge kennen und wichtige Aspekte zu ihrer eigenen finanziellen Zukunftsgestaltung. Für die Zukunft könnten wir uns vorstellen, ein Umfrage-Projekt zu starten: „Schüler befragen Schüler“ zu Kenntnissen über Finanzen und wie sie zukünftig darüber informiert werden möchten. So möchten wir dazu beitragen, das Finanzwissen der Jugendlichen frühzeitig zu verbessern und die Jugendlichen auf dem richtigen Weg zu erreichen.

Häufige Fragen zum easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Welche Projekte und Initiativen werden gefördert?

Die Projekte befassen sich inhaltlich und thematisch mit finanzieller Bildung. Zielgruppen können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sein. Der Art des Projektes sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Vorträgen und Schulprojekten bis hin zu Theaterstücken und Schülergenossenschaften ist alles möglich.

Wo können sich Projekte oder Initiativen bewerben?

Projekte oder Initiativen melden sich direkt über die Website an. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Brandenburger Bank Volksbank-Raiffeisenbank eG die Patenschaft übernimmt.