Vertreterwahl 2014

Turnusgemäß nach vier Jahren fand 2014 die Wahl der Vertreter der Brandenburger Bank Volksbank-Raiffeisenbank eG statt. Dazu hatten wir im Vorfeld wieder Ausschau gehalten nach engagierten Kandidaten aus dem Kreis unserer Mitglieder, die als Vertreter die Bankpolitik mitgestalten möchten und die Rechte und Pflichten der Mitglieder in diesem Gremium wahrnehmen.

Video: Unsere Mitgliederverpflichtung

So wurde gewählt

Jedes Mitglied der Genossenschaft konnte sich für seinen Wahlkreis als Kandidat zur Vertreterwahl vorschlagen lassen. Insgesamt haben wir in unserem Geschäftsgebiet 10 Wahlkreise.

Auf Basis der Mitgliederzahl der Bank zum Ende des Geschäftsjahres 2013 hat der Wahlausschuss dann aus den Kandidatenvorschlägen eine Wahlliste aufgestellt. Die Mitglieder des Wahlausschusses wurden bereits auf der Vertreterversammlung am 18. Juni 2013 gewählt.

Entscheiden Sie mit

Die genossenschaftliche Idee lebt vom Mitwirken und vom Engagement ihrer Mitglieder. Mit seiner Stimme repräsentiert jeder gewählte Vertreter bei der Brandenburger Bank Volksbank-Raiffeisenbank eG 30 Mitglieder.

Die Vertreter haben weitreichende, in der Satzung unserer Volksbank festgelegte Mitbestimmungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten. Sie werden in der einmal im Jahr stattfindenden  Vertreterversammlung umfassend vom Vorstand und vom Aufsichtsrat über die Lage der Bank informiert.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Vertreterversammlung gehören die Beschlussfassungen über den Jahresabschluss, die Gewinnverwendung sowie die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat. Aber auch für die Wahl der Aufsichtsratsmitglieder ist die Vertreterversammlung zuständig. Sie entscheidet auch über verschiedene andere Themen, wie beispielsweise Satzungsänderungen oder die Aufnahme oder Aufgabe wesentlicher Geschäftsbereiche.

Eine Übersicht über die kompletten Aufgaben und Pflichten von Vertretern und nähere Informationen rund um die Vertreterwahl können Sie in unserer Satzung nachlesen.